Fadenlifting in der Praxis FINKE & FRANTZEN Plastische Chirurgie Berlin

Fadenlifting Methoden und Anwendung
Fadenlifting Methoden und Anwendung- Ergebnisse

Fadenlifting Methoden und Anwendung

 

Das Fadenlifting ist eine relativ neue Methode, die mit geringem Aufwand eine deutliche Verbesserung der Hautqualität und des Aussehens erreicht.

 

Die Praxis Finke & Frantzen Plastische Chirurgie Berlin wendet diese Technik seit Jahren erfolgreich an.

Bei Fadenlifting unterscheidet man grundsätzlich zwei Methoden: Mit dünnen glatten oder gedrehten Fäden kann man die Hautqualität verbessern oder auch Volumen aufbauen. Mit dickeren Fäden, die mit Widerhaken oder Hütchen ausgestattet sind, kann man das erschlaffte Gewebe anheben an neuer Stelle fixieren und so einen deutlichen Verjüngungseffekt erzielen. Dabei handelt es sich immer um minimalinvasive Eingriffe die je nach Menge und Art der Fäden nur eine kurze bis gar keine Ausfallzeit nach sich zieht.

  • Fadenlifting in der Praxis FINKE & FRANTZEN Plastische Chirurgie Berlin - Checkliste

  • Dauer der Behandlung Etwa 45-60 Minuten
    Betäubung In der Regel örtliche Betäubung
    Klinikaufenthalt Ambulant
    Nachbehandlung

    Ein bis zwei Tage körperliche Schonung

     

     

    Arbeitsunfähigkeit Nach zwei Tagen sollten Sie wieder arbeitsfähig sein.

Wissenswertes über das Fadenlifting bei Dr. Finke und Dr. Frantzen in Berlin Prenzlauer Berg

Geschichte der Fäden

 

 

Der Wunsch nach einem frischen und jüngeren Aussehen ist so alt wie die Menschheit, beziehungsweise die Medizin selbst. Schon in der Antike wurden komplexe Eingriffe an der Nase durchgeführt, um Stigmata zu beseitigen. Seit dem Beginn des letzten Jahrhunderts hat die Auseinandersetzung mit diesem Thema immer mehr zugenommen. In den 1990er Jahre hatten Chirurgen die Idee, das Gesicht mit Zügeln anzuheben, um so einen verjüngenden Effekt zu erzielen. Um die Jahrtausendwende wurde dazu erstmals auflösendes Material verwendet, da sich gezeigt hatte, dass sich nicht auflösendes Material langfristig zu Problemen führt.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von verschieden Fäden zum Fadenlifting, die maßgeblich in Korea entwickelt wurden.

Die Praxis Finke & Frantzen Plastische Chirurgie Berlin ist heute auf Grund der langjährigen Erfahrung auf diesem Gebiet eines der führenden Kompetenzzentren dieser schonenden und wirkungsvollen Technik.

Dr. Frantzen ist darüber hinaus Referent für die Firma Croma und bildet andere Ärzte im Fadenlifting aus.

Welche Fäden gibt es?

 

Dr. Frantzen und Dr. Finke verwenden ausschließlich Fäden, welche sich auf lange Sicht wieder vollständig auflösen und somit im Körper keinerlei Rückstände hinterlassen. Dabei gibt es verschiedene Materialen aus denen Lifting-Fäden hergestellt werden können. Alle sind lange in der Medizin erprobt und somit sicher in der Anwendung und sicher für unsere Patienten.

Fadenlifting, glatte Fäden

Glatte Fäden

 

Mit feinen, glatten Fäden kann man die Hautqualität verbessern oder auch Volumen an Stellen bringen, die mit dem Alterungsprozess an Fülle verloren haben. Diese werden im Regelfall mit einer Träger-Nadel in die Haut eingebracht. Je nach Position wird die Haut vorher mit einer Betäubungscreme behandelt, so dass die Behandlung für sie nahezu schmerzfrei ist. Beispiele für eine Behandlung sind z.B. Verfärbungen unter den Augen, Betonung der Lippenkonturen, Verbesserung der Hautqualität an den Wangen oder an anderen gewünschten Stellen am Körper.

Fadenlifting, gedrehte Fäden

Gedrehte Fäden

 

Mit etwas festeren, gedrehten Fäden lässt sich mehr Volumen erzielen als mit glatten Fäden. Diese werden ebenfalls mittels einer Trägernadel in die Haut eingebracht. Auch hierbei wird die Haut mit einer Betäubungscreme behandelt, so dass der Eingriff für Sie nahezu schmerzfrei abläuft. Je nach Bereich wird auch mit einer lokalen Betäubung gearbeitet. Beispiele für die Anwendung der gedrehten Fäden sind zum Beispiel Falten der Oberlippe, die im Allgemeinen nur schwer zu therapieren sind. Auch für flächige Anwendungen eigenen sich diese Fäden, sei es im Gesicht oder auch Décolletée.

Fadenlifting, Fäden mit Wiederhaken

Fäden mit Widerhaken

 

Beim umgangssprachlichen Fadenlifting handelt es sich um Fäden mit Widerhaken oder Hütchen die in das Gewebe eingebracht werden um dieses anzuheben und an neuer Stelle zu fixieren. Zusätzlich wird durch eine Fremdkörperreaktion, wie bei allen anderen Fäden auch, das Strukturprotein Kollagen neu gebildet, welches die Haut mit fortschreitendem Alter immer weniger produziert.

Im Gesicht kann die Wangenpartie dadurch angehoben werden oder die Kinnlinie wieder betont werden. Am Körper kann an den Oberarmen, an den Beinen oder am Bauch eine Straffung erzielt werden. Die Fäden werden mit scharfen oder stumpfen Kanülen angeboten, so dass ein kleiner Zugang nötig ist, um die Fäden in das Gewebe einzubringen. Dabei können je nach individueller Veranlagung kleine Blutergüsse entstehen, die jedoch problemlos überschminkt werden können. Zusätzlich kann es zu Dellen in der Haut kommen, die jedoch auch innerhalb weniger Tage wieder verschwinden.

Anwendungsbeispiele Fadenlifting

Gesichtskonturierung

 

  • Anheben der Wangen
  • Definition der Kinnlinie

Faltenbehandlung

 

  • Unter den Augen
  • Um den Mund
  • Knitterfältchen Haut
  • Lachfalten
  • Dekollette

Hauterneuerung

 

  • Ausbildung des Strukturprotein Kollagen zur Verbesserung der Hautbeschaffenheit
  • Halsstraffung
  • Muskelentspannung Alternative zu Neurotoxinen ( z.B. Botulinumtoxin) zur Verminderung von Stirnfalten, Lachfältchen

Körperformung

 

  • Straffung an Oberarmen
  • Bauchfestigung
  • Straffung der Oberschenkel und Knie

Wie läuft eine Behandlung ab ?

 

In einem unverbindlichen Beratungsgespräch entwickeln wir mit Ihnen zusammen einen individuellen Behandlungsplan für Ihre „Problemzonen“. Dabei gehen wir auf das ein, was Sie stört und versuchen mit minimalem Aufwand einen maximalen Erfolg zu erzielen.

Kleine Behandlungen können meist schon im Rahmen des Erstgespräches durchgeführt werden.

Häufig gestellte Fragen über das  Fadenlifting bei Dr. Finke und Dr. Frantzen in Berlin Prenzlauer Berg

Für wen ist das Fadenlifting geeignet und für wen nicht?

 

Prinzipiell ist das Fadenlifting sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. Tolle Ergebnisse kann man zwischen 30 und 60 Jahren erzielen. Im Einzelfall auch bei älteren Patienten. Wichtig ist, dass der Hautüberschuss nicht zu gross ausfällt, für solche Patienten ist ein Facelift eher geeignet.

Muss vor dem Fadenlifting ein Verträglichkeitstest durchgeführt werden?

 

Das verwendete Fadenmaterial ist sehr gut verträglich und wird seit vielen Jahren in der operativen Medizin eingesetzt. Sollten Sie unter vielen Allergien leiden, kann man Problemlos einen Verträglichkeitstest an einer unauffälligen Stelle durchführen.

Wird eine Vollnarkose benötigt?

 

Eine Vollnarkose ist nicht nötig. Der Eingriff wird unter sterilen Bedingungen mit einer örtlichen Betäubung durchgeführt. Auf Wunsch kann das Fadenlifting in einem Dämmerschlaf durchgeführt werden. Dabei werden alle wichtigen Kreislaufwerte überwacht. Nach einem Dämmerschlaf sollten Sie sich von jemandem abholen lassen.

Kann ich nach der Behandlung direkt nach Hause?

 

Nach der Behandlung können Sie direkt nach Hause gehen. Bei kleinen Behandlungen, wie z.b. Faltenkorrekturen können Sie direkt wieder arbeiten gehen und sind meist sofort wieder gesellschaftsfähig.

Wo und wie werden die Fäden platziert?

 

Es gibt nahezu unzählige Methoden, wie Fäden im Gesicht platziert werden können. Dr. Frantzen oder Dr. Finke werden sich zusammen mit Ihnen ein Bild des Befundes machen, um dann gemeinsam mit Ihnen einen Behandlungsplan zu erstellen, der individuell auf Sie zugeschnitten ist.

Wie sieht mein Gesicht nach dem Fadenlifting aus?

 

Nach einem Fadenlifting können immer kleine Blutergüsse oder Unebenheiten entstehen. Dies hängt hauptsächlich davon ab, mit welcher Art von Fäden gearbeitet wurde. Unebenheiten oder Blutergüsse sind fast immer nach einigen Tagen wieder verschwunden. Dr. Finke oder Dr. Frantzen werden Sie im Beratungsgespräch auf Ihr individuelles Risiko hinweisen.

Wann ist man nach einem Fadenlifting wieder gesellschaftsfähig?

 

Abhängig von den gewählten Fäden ist man im Normalfall sofort nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig. Bei einem umfassenderen Fadenlifting empfehlen wir ca. 3-4 Tage Ruhe und Schonung.

Wie lange dauert es bis ein sichtbares Ergebnis zu sehen ist?

 

Bei Fadenlifting haben Sie zwei Effekte. Zum einen wird die Haut durch die Fäden gestrafft, zum anderen wird durch das eingebrachte Nahtmaterial eine Fremdkörperreaktion ausgelöst. Diese bewirkt die im Laufe von ca. 6-8 Wochen eine Kollagen-Neubildung, die man durch ein deutlich frischeres, glatteres und besseres Hautbild wahrnimmt. Daher haben Sie zwei Effekte nach einem Fadenlift: einen Straffungseffekt und einen verjüngenden Hauteffekt, der nach 6-8 Wochen einsetzt.

Wie lange hält das Ergebnis an?

 

Je nach eingesetzten Fäden hält das Ergebnis zwischen 6 Monaten und 2 Jahren an.

Kann das Ergebnis unsymmetrisch ausfallen?

 

In seltenen Fällen kann es auch zu einem asymmetrischen Ergebnis kommen, dies kann aber problemlos korrigiert werden.

Kann es passieren, dass das Gesicht wie nach einem operativen Lifting „überliftet“ aussieht?

 

Der klassische „Überlifting“-Effekt kann bei einem Fadenlifting nicht auftreten. Ein grosser Vorteil der Technik ist, dass damit sehr natürliche Ergebnisse erzielt werden. Damit unterstreichen wir Ihre Natürlichkeit, ohne dass Sie „gemacht“ oder „operiert“ aussehen.

Ist ein Fadenlifting ein Ersatz für eine OP?

 

Ein Fadenlifting kann eine klassische Facelift-OP nicht ersetzen. Das Fadenlifting eignet sich jedoch dazu, solch eine Op herauszuzögern, beziehungsweise durch einen frühen Behandlungsbeginn diese ganz zu vermeiden. Sollte ein zu grosser Hautüberschuss vorhanden sein, ist eine operative Straffung die Therapie der Wahl.

Ab welchem Alter ist die Behandlung sinnvoll?

 

Das Fadenlifting ist für alle Altersgruppen geeignet, beste Ergebnisse erzielt man im Alter zwischen 30 und 60 Jahren. Je nach individuellem Befund kann man aber auch bei über 60jährigen Patienten natürliche Ergebnisse erzielen. In einem Beratungsgespräch können Ihnen Dr. Frantzen und Dr. Finke eine Einschätzung der zu erwartenden Ergebnisse geben.

Ist eine Nachkontrolle nötig?

 

Alle unsere Patienten werden regelmäßig nachkontrolliert. Nur so können wir unsere hohen Behandlungsstandards sichern und Ihnen immer ein optimales Ergebnis ermöglichen.

Wie fühlt sich die Behandlung an?

 

Da die Behandlung unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird, ist der Eingriff nahezu schmerzfrei für Sie. Je nach Art der angewendeten Fäden kann es nach der Behandlung zu einem Spannungsgefühl kommen. Dieses ist nach 3-5 Tagen jedoch wieder abgeklungen.

Gibt es Risiken und Nebenwirkungen?

 

Die Eingriffe sind relativ komplikationsarm. Entzündungen oder Blutergüsse treten äußert selten auf.

Welche Aspekte sollten nach dem Fadenlifting berücksichtigt werden?

 

Wir empfehlen nach dem Fadenlifting eine Sportkarenz für 3-5 Tage. Selten kommt es zu Blutergüssen, die problemlos überschminkt werden können. Bei größeren Eingriffen sollte für ca. 3 Wochen auf zahnärztliche Behandlungen oder Lymphdrainage im Gesicht verzichtet werden.

Was kostet ein Fadenlifting?

 

Die Kosten für ein Fadenlifting sind sehr individuell und variieren stark auf Grund der Menge und Art des verwendeten Materials.  Daher ist das Beratungsgespräch ein unerlässlicher Teil der Behandlung. Dort erstellen Dr. Finke oder Dr. Frantzen gemeinsam mit Ihnen einen Behandlungsplan und erläutern Ihnen die anfallenden Kosten.

Wie lange sind die Ausfallzeiten nach einem Fadenlifting?

 

Einer der großen Vorteile des Fadenliftings liegt in der kurzen Ausfallzeit. Kleinere Areale können meist schon im Rahmen des Erstgespräches behandelt werden. Dabei ggf. entstehende Blutergüsse oder Schwellungen können problemlos überschminkt werden. Bei grösseren Eingriffen planen wir den Eingriff zusammen mit Ihnen so, dass Sie genügend Zeit zur Erholung einplanen können. Aber auch hier sind Sie nach 3-4 Tagen wieder gesellschaftsfähig, oftmals sogar schon früher.

 

 

Eine richtige Planung und ein ausführliches Beratungsgespräch ist grade beim Fadenlifting unerlässlich, um zufriedenstellende Ergebnisse und langanhaltende Freude an Ihrer Behandlung zu haben. Dabei sollten nur hochwertige Fäden verwendet und genau besprochen werden was Ihre Erwartungen sind und welcher Effekt erzielt werden soll und kann. Denn nur eine persönlich auf Sie zugeschnittene Behandlung erreicht optimale Ergebnisse.

QUALITÄTSVERSPRECHEN

„Plastisch-ästhetische Eingriffe sollen die natürliche Schönheit unterstreichen:

Erste Fältchen dezent korrigieren – Problemzonen optimieren.“

EXPERTISE

Dr. Finke und Dr. Frantzen setzen auf Spezialisierung und Zertifizierung. Sie verfügen über zwei Facharztanerkennungen: Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Facharzt für Chirurgie bzw. Fellow of EBOPRAS. Ihre Expertise und klinischen Erfahrungen liegen in den Bereichen Brustoperation, rekonstruktive Brustchirurgie, FaltenbehandlungStraffungsbehandlungen, Intimchirurgie sowie Fettabsaugung.

QUALITÄTSSICHERUNG

Seit dem Medizinstudium besuchen Dr. Frantzen und Dr. Finke regelmäßig Fortbildungen und sichern damit die Qualität ihrer plastisch-chirurgischen Arbeit. Für Ärzte geben sie Seminare zu Operationstechniken und halten Fachvorträge auf Symposien und Kongressen der Fachgesellschaften. Die Praxis Finke & Frantzen verwendet ausschließlich Präparate mit Medizinzulassung (z. B. Botulinumtoxin) und Implantate mit einer Zulassung der Amerikanischen Gesundheitsbehörde (FDA).

BERATUNGSKOMPETENZ

Um die Vorstellungen und Erwartungen unserer Patienten von Schönheit noch besser zu verstehen, haben Dr. Finke un Dr. Frantzen eine einzigartige Gesprächskultur entwickelt. Ausführlich werden die Möglichkeiten besprochen und die erwartbaren Ergebnisse von plastisch-ästhetischen Behandlungen ehrlich aufgezeigt.

In der Praxis Finke & Frantzen in Berlin-Prenzlauer Berg werden Beratungen zu plastisch-ästhetischen Korrekturen sowie alle ambulanten Leistungen durchgeführt.
Stationäre Eingriffe finden in der Meoclinic in der Friedrichstraße 71, der renommierten Privatklinik im Quartier 206, statt. Alle Leistungen sind Selbstzahlerleistungen oder private Kassenleistungen.